Es ist Lesezeit

Es ist Lesezeit

Weihnachten und Jahreswechsel

Liebe Leserinnen und Leser,

zum Jahresende 2019 möchten wir Sie wieder über unsere aktuellen Angebote und Projekte Informieren. Wir wünschen Ihnen auf diesem Wege frohe, friedliche und gesegnete Weihnachten und einen guten Start in ein hoffentlich glückliches und erfolgreiches Jahr 2020.

Unsere Neuerscheinung im Jahr 2019 ist „Das Hühnerbuch – Handbuch zur Haltung glücklicher Hühner“. Dieses völlig neu überarbeitete und mit vielen Bildern und wertvollen Tipps gestaltete Praxisbuch ist der perfekte Begleiter für alle Menschen, die von Hühnern träumen. Mit umfangreichen Anleitungen hilft das Buch dabei, aus Träumen Realitäten werden zu lassen – und begleitet auch erfahrene Hühnerhalter beim Zusammenleben mit dem Federvieh.

Unserem Generationenprojekt „Echte Bauern retten die Welt!“ wurde auch in diesem Jahr wieder große Aufmerksamkeit zu Teil. Wir freuen uns, in diesem Buch Bilder zu zeigen, die bei der Lösung der großen gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit wichtige Ideengeber sind. Dass sich das Klima, die biologische Vielfalt und der globale Frieden durch schöne, kleinbäuerliche Betriebe schützen lässt, zeigt dieses Buch und lädt die Leser dazu ein, eine neue Landwertschaft zu gestalten.

Mein Lebenswerk „Die Bauern“ ist nun in der 3. Auflage. Dieser Erfolg ist eine große reude für mich. Dieses dreibändige Werk ist ein Lesebuch in Bildern und zeigt die Zukunft in Bildern aus der Vergangenheit.

Einige ausgewählte Bilder aus „Die Bauern“ sind als limitierte und handsignierte Kunstdrucke erhältlich. Für Sammler und Liebhaber meiner Fotografien bietet sich so die Möglichkeit, eine repräsentative Sammlung anzulegen und die Bilder nicht nur im Bücherregal zu besitzen, sondern als Ausstellung und Kunstwerk gut sichtbar zu genießen.

36 Jahre nach dem Erscheinen meines ersten Buchs „Schönes altes Bauernland“ ist der Wunsch nach einer nachhaltigen, kleinbäuerlichen und familiär-regionalen Landwertschaft größer den je. Einige Exemplare dieses Buchs sind noch bei mir zum Preis von 49,90 Euro erhältlich. Es ist sehr spannend, die Entwicklung meines fast 40-jährigen Engagements für eine bäuerliche Kultur von morgen anhand meiner Bücher mitzuverfolgen.

Aktuelle Informationen erhalten Sie rund um das Jahr auf meinem Blog: https://wolfdietmarunterweger.wordpress.com und unter www.echte-bauern.de

Mit „Echte Bauern retten die Welt“ haben wir – Vater und Sohn – das Buch zur Agrarwende geschrieben. Bauern, die nicht nur Kalorien, sondern auch Kunst und Kultur schaffen, sind dabei der zentrale Baustein. Gerne können wir im Rahmen von Vorträgen und Seminaren dieses Thema auch in Ihrem Umfeld vorstellen. Wir freuen uns auf Ihre Einladung.

Mit freundlichen Grüßen und großem Dank für Ihre Unterstützung

Vor 36 Jahren das erste Buch von Wolf-Dietmar und Ursula Unterweger

1983: Schönes altes Bauernland

 

Der Klappentext zeigt die unveränderte Aktualität des Buchs.

Dennoch haben sich die Vorzeichen geändert und der Wunsch nach einem „schönen, neuen Bauernland“ wird lauter und konkreter.

IMG_1752

„Dieses Buch entstand in einer Landschaft, die vielen wegen ihrer sanften Hügel, tiefen Wälder stillen, Moore, Bäche und Wiesen als überaus schön und reizvoll angesehen wird. Aber nicht dieser Landschaft von heute widmen die Autoren Wolf-Dietmar und Ursula Unterweger ihr Buch, sondern jener Landschaft, wie sie unseren Großeltern bis in die Mitte diesen Jahrhunderts Heimat war.

Sie fanden noch Spuren aus dieser Zeit, und so ist dieses Buch ein Abschied von einer ländlichen, bäuerlichen Lebensform und einer natürlichen, vielfältigen Landschaft, ein Abschied vom Gestern, in dem die Erinnerung nur die schönen Stunden zählt. Poetisch eindrucksvoll lebt das Schöne, Unverfälschte und Natürliche der „guten alten Zeit“ in den Bildern nochmals auf.
Zusammen mit den Texten, in denen die Gegenwart schon Vergangenheit ist, wollen die Bilder Leben und Vergehen miteinander verbinden. Noch einmal wird die Vielfältigkeit und Lebendigkeit der Landschaft und des Bauernhofs von damals aufgezeigt, sowie das Leben dieser Menschen nachvollzogen.

Wir sehen vor unseren Augen die blumenübersäten Wiesen, den Bach, der sich in freiem, natürlichen Lauf durch die Landschaft schlängelt, die alten verkrüppelten Weiden, die an seinem Ufer stehen und die Tümpel, von denen in lauen Sommernächten das Quaken der Frösche weithin vernommen werden konnte. Wir hören im Obstgarten den Rotkopfwürger schnackern und entdecken den Steinkauz, wie er in geduckter Haltung unter dem Blätterdach eines Obstbaums sitzt.

Wir erfreuen uns an den farbenfrohen, liebevoll gepflegten Bauerngärten und erleben die Heuernte in drückender Schwüle.

Doch dieses Buch will mehr sein als nur ein Bilderbuch, ein Buch mit Dokumentationscharakter. Es will aufzeigen, was wir verloren, zerstört, abgeholzt, planiert, betoniert, aufgeräumt, begradigt, beschnitten und „in Ordnung“ gebracht haben und daß es mit der Vergewaltigung der Natur, der Umweltzerstörung nicht so weitergehen kann.

Es gibt uns im gleichen Atemzug, und das macht es so überaus aktuell und lehrreich, eine Gebrauchsanleitung, wie das Land unserer Eltern auch wirklich das Land unserer Kinder werden kann.

Doch um dies zu erreichen, so die Autoren, ist eine Revolution vonnöten, aber nicht auf der Straße, sondern im Inneren des Herzens vieler Menschen. Denn noch sieht es nicht so aus, daß der einzelne hierzu auch wirklich bereit ist, seinen Beitrag aus eigener Initiative zu leisten; zu groß ist die Trägheit der Massen.
Das „Schöne alte Bauernland“ ist untergegangen, das „Schöne, neue Bauernland“ muss geboren werden – wir brauchen es!“

Stürtz Verlag, Würzburg ,1983
ISBN: 380030208X

Das Buch ist im Handel nicht mehr lieferbar: Bei uns zu beziehen für 49,80€ + Versand.